„Einfach unglaublich“ – 100% Weiterempfehlung der Therapie von tech2people

Beitrag von Arnela Tatarevic • 05.02.2021 • 13:00
„Einfach unglaublich“ – 100% Weiterempfehlung der Therapie von tech2people

Mit Robotik und Exoskelett sorgt tech2people für revolutionäre Therapie-Erfolge. Neben einer 100%-igen Weiterempfehlungsrate von Patient*innen sind auch Mediziner und Medizinerinnen überzeugt.


tech2people revolutioniert mit dem einzigartigen, robotikgestützten Konzept die Therapie in Österreich. Mithilfe des Exoskeletts können Menschen, die im Rollstuhl sitzen, wieder ihre Gehfähigkeit verbessern bzw. wiedererlangen. Neben unzähligen gesundheitlichen Verbesserungen steigt auch die Motivation und Leistungsfähigkeit von Patient*innen.

Sabrina Terzer schildert aus Sicht einer Patientin ihre Erfahrungen mit der Exoskelett-Therapie. Univ. Prof. Dr. Wilfried Lang, Leiter der Neurologie bei den Barmherzigen Brüdern, spricht über das Gesundheitssystem in Österreich und warum die Therapie mit dem Exoskelett aus medizinischer Sicht effizienter ist als herkömmliche Therapieformen.

Sabrina Terzer über die Therapie mit dem Exoskelett

„Mein erstes Mal im Exoskelett war sehr emotional, Freudentränen. Kribbeln in den Beinen, weil die Durchblutung angeregt wurde. Angenehm, weil ich nicht mehr wusste, wie es sich anfühlt zu gehen. Einfach unglaublich, weil ich meine Beine besser spüren konnte. Die positiven Auswirkungen der Therapie sind umfassend. Meine Motivation steigt, mich wieder mehr zu bewegen, das Aufrichten meines Oberkörpers fällt mir leichter. Außerdem hat die Therapie einen positiven Effekt auf meine Psyche. Ich blicke hoffnungsvoller in die Zukunft bezüglich neuer Erkenntnisse, was die Wiederherstellung verlorengegangener Körperfunktionen bei Multipler Sklerose betrifft. Es freut mich, wenn ich andere Menschen vom Training überzeugen kann. Außerdem profitiere ich durch die Kontaktaufnahme mit anderen Rollifahrer*innen und unserem Erfahrungsaustausch.“


Univ. Prof. Dr. Wilfired Lang über Robotik in der Medizin, das Gesundheitssystem in Österreich und die Therapie mit dem Exoskelett

Univ. Prof. Dr. Wilfried Lang

»Bereits zu Beginn meiner medizinischen Laufbahn habe ich mich dafür interessiert, welche Aktivitäten man im Gehirn noch vor Ausübung der Bewegung messen kann. Mittlerweile werden genau jene Aktivitäten und Vorstellungen im Gehirn genutzt, um mittels robotischer Unterstützung Bewegung zu ermöglichen
Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilfried Lang | Facharzt für Neurologie und Leiter der Neurologie bei den Barmherzigen Brüdern


„Unser Gesundheitssystem ist nicht flexibel genug. Seit Jahren wird hier kurzfristig gedacht und nicht auf eine nachhaltige und langfristige Effektivität geachtet. Das österreichische Krankenkassensystem in seiner jetzigen Form ist zu steif, um auf moderne und effektive Therapiemöglichkeiten einzugehen. Daher braucht es eine Flexibilisierung des österreichischen Kassensystems, um auch präventive Maßnahmen und damit entfallende Kosten für Folgeerkrankungen in die Kostenberechnung miteinzubeziehen.

Die Therapie mit dem Exoskelett ist eine erhaltende Maßnahme. Nur durch den Erhalt der Muskulatur und der Knochendichte, können Menschen, wenn in Zukunft eine Heilung möglich wird, auch tatsächlich wieder gehen. Damit ist die Therapie mit dem Exoskelett effizienter als herkömmliche Therapieformen", ergänzt Univ.-Prof. Dr. Wilfried Lang.


Ihre Investmentchance in die revolutionäre Robotik-Therapie


tech2people



Mit einem Investment in die zukunftsweisende Therapie von tech2people sichern Sie sich  Fixzinsen in Höhe von 5 % p.a. bei jährlichen Zinsauszahlungen. Außerdem profitieren Sie vom jährlichen Bonuszins in Höhe von 0,7 % aliquot je 1 Mio. Euro Umsatz (unter Berücksichtigung der Umsätze der tech2people GmbH und deren Tochtergesellschaft therapy2people GmbH).




Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox