Habibi & Hawara II


Fundinglevel 847%
Zinsen 5,00% Mindestlaufzeit 31.12.2023
Verbleibende Zeit 11 Tage Fundinglimit 450.000 €
423.850 Euro investiert
Investieren


++ Das Fundinglimit wird einmalig auf 450.000 Euro erhöht. (16.10.2019) ++

Geschmack kennt keine Grenzen – und schon gar keine Bezirksgrenzen: Habibi & Hawara startet in eine 2. Crowdinvesting Runde. Früher als geplant, aber nicht abzulehnen, hat sich für den österreichisch-orientalischen Restaurant- und Cateringbetrieb eine weitere Chance zur Stärkung ihrer sozio-ökonomischen Mission ergeben: Die Eröffnung eines dritten Restaurants im hippen Siebensterngrätzel von Wien. Als UnternehmerInnen-Inkubator will Habibi & Hawara auch hier Geflüchteten einen sicheren Arbeitsplatz, Ausbildung und die Möglichkeit zur Selbstständigkeit bieten. Dass sich das Konzept schon längst bewährt hat, zeigt die Reihe an Erfolgen, auf die das Unternehmen seit dem 1. Crowdfunding zurückblicken kann: Im November eröffnet die zweite Filiale im Nordbahnviertel; im ersten Halbjahr konnte eine Umsatzsteigerung von fast 45 Prozent erzielt werden – und nicht genug, gibt es die Austrian Oriental Friends & Food Fusion seit Juli in 470 BILLA- und Merkur-Filialen zu kaufen. Außerdem erscheint im Frühjahr 2020 das heiß erwartete Habibi & Hawara Kochbuch


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Habibi & Hawara Siebensterngasse 46 GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziert partiarisches Nachrangdarlehen
Exitbeteiligung
Bonuszins nach Eintritt eines Exit-Ereignisses
Erfolgsbeteiligung
Beteiligung am Umsatz - 1,0% aliquot ab und je 700.000 Euro Nettoumsatz
Jährliche Verzinsung
5,00% Fixzinsen p.a. bei jährlichen Zinsauszahlungen + Naturalzins (4,0% p.a. in Form von "Habibi & Hawara"-Restaurant-Gutscheinen)
Mindestlaufzeit
31.12.2023
Phase
Expansion

Vermögensanlagen-Infoblatt
Jahresabschluss
On-Board Bonus
Bonus 1
Investment ab 750 €


Habibi & Hawara "en vogue"
: Sie erhalten ein Habibi & Hawara T-Shirt und ein Cap – zu 100% aus zertifizierter Biobaumwolle, natürlich fair wear und in Europa produziert.


3 von 70 noch verfügbar
Bonus 2
Investment ab 1.500 €


Spread Falafel-Love!
Sie erhalten einen Habibi & Hawara Hoodie und eine hippe Tote Bag Tragetasche. 100% Biobaumwolle. Fair Wear. Made in Europe.


7 von 60 noch verfügbar
Bonus 3
Investment ab 3.900 €


Habibi & Hawara in 240 Seiten gepackt: 
Sie erhalten eine Ausgabe des ersten, heiß erwarteten  Habibi & Hawara Kochbuchs "Rezepte für ein Miteinander".*

*Die Lieferung erfolgt nach Erscheinung des Kochbuchs im Frühjahr 2020.


12 von 30 noch verfügbar
Bonus 4
Investment ab 10.000 €


Habibi & Hawara meets Stadtflucht Bergmühle*:
Im einzigartigen Refugium für Genießer verbringen Sie einen Tag gemeinsam mit Ihrem Lieblingsmensch. Dass man im Verein für "Kochen und Muße im Grünen" kulinarisch verwöhnt wird, versteht sich von selbst. 

*Einlösbar von April bis Oktober 2020 jeden Sonntag. 


23 von 25 noch verfügbar

Investoren (332)

neu
top




Green Facts

#1

Austrian Oriental Friends & Food Fusion: Einheimische und Geflüchtete schaffen im Miteinander ein österreichisch-orientalisches Genusserlebnis. 

#2

Habibi & Hawara ist ein UnternehmerInnen-Inkubator, ein Ausbildungs- und Integrationsprogramm für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund.

#3

Es werden ausschließlich saisonale und regionale Produkte verwendet; mehr als die Hälfte sind biologischer Herkunft.

#4

"Aus alt mach Neu": Habibi & Hawara nutzt zur Lokaleinrichung überwiegend upgecycelte Waren

#5

Ökologische Verantwortung als Selbstverständlichkeit: Vermeidung von Essensabfällen, proaktive Energiesparmaßnahmen, Trennung des Müllaufkommens etc.

Rocket Facts

#1

Erweiterung des Geschäftsmodells sowie Skalierung der sozialen Wirkung mittels Social-Franchise-System für Food-Take-Aways.

#2

Soziale Mission to go: Die Köstlichkeiten von Habibi & Hawara sind in 470 BILLA-Filialen und Merkur-Märkten erhältlich.

#3

Habibi & Hawara erzielte im Vergleich zum Vorjahr im ersten Halbjahr 2019 eine Umsatzsteigerung von fast 48 Prozent.

#4

Bereits im dritten Geschäftsjahr konnte die Gewinnzone erreicht werden.

#5

Viele Auszeichnungen bestätigen den eingeschlagenen Weg: TRIGOS Award 2018; eine "Gabel" und 81 Punkte im Falstaff Restaurantranking; Nominiert für den Rolling Pin Award 2017Finalist im found! Programm des Impact Hubs und Deloitte sowie beim Next Award der WU Wien gemeinsam mit UniCredit.



Was macht Habibi & Hawara?

Habibi & Hawara ist ein privater und unabhängiger UnternehmerInnen-Inkubator, der Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund ausbildet und mit nötigem Rüstzeug versieht, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Vor allem ist aber Habibi & Hawara ein Restaurant- und Cateringbetrieb, welcher sechs Tage die Woche zahlreiche Gäste an ihrem Hauptstandort im 1. Wiener Bezirk  mit österreichisch-orientalischer Fusionsküche verwöhnt.


Habibi & Hawara bietet mit seinem sozialen und zugleich ökonomischen Konzept Geflüchteten einen sicheren und fair bezahlten Arbeitsplatz, ein hochwertiges Ausbildungsprogramm sowie ein wertschätzendes Arbeitsumfeld. Derzeit werden im Restaurant in der Wipplingerstraße insgesamt 24 MitarbeiterInnen beschäftigt, wovon 16 Personen einen Flucht- oder Migrationshintergrund haben. Schon bald erhält das Team Zuwachs: Bereits im Herbst 2019 eröffnet ein zweites und im Frühjahr ein drittes Habibi & Hawara Restaurant. 


Die quantitative und geographische Verbreitung des Gastro-Konzepts sowie die Skalierung der sozialen Wirkung erfolgt durch ein Social-Franchise-System mit Food-Take-Aways. Franchisenehmer werden die qualifiziertesten MitarbeiterInnen von Habibi & Hawara, aber auch externe BewerberInnen mit Flucht- und Migrationshintergrund sein. Die Filiale am Nordbahnhof fungiert als Pilotbetrieb und Evaluierungslabor, um die Vision der Skalierung in den kommenden Jahren verwirklichen zu können.



Entwicklung seit dem ersten Crowdfunding

# Geschmack kennt keine (Bezirks-) Grenzen! 

Insgesamt 408 InvestorInnen haben auf GREEN ROCKET innerhalb von 6 Wochen eine Summe von 500.000 Euro investiert, womit die Crowdinvesting-Kampagne zu den erfolgreichsten der Plattform zählt. Die AnlegerInnen haben nicht nur in die Expansionsidee von Habibi & Hawara investiert, sondern in Menschen, die ihre Zukunft in die eigene Hand nehmen und selbständig gestalten wollen.

Schon bald bietet das 2. Habibi & Hawara im Nordbahnviertel zusätzliche 14 Arbeitsplätze für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund. Die Bauarbeiten laufen wie geplant; am 15. November wird das Restaurant in der Bruno-Marek-Allee 23 im zweiten Bezirk eröffnet und bietet dann 60 Gästen indoor und, ebenso vielen Gästen in der warmen Saison, auf der Terrasse reichlich Platz. 

(Credits: AllesWirdGut | expressiv)


# Umsatzplus 1. Halbjahr 2019 Wipplingerstraße

Dass sich das Konzept des Social Business erfolgreich etabliert hat, zeigt nicht nur die Dringlichkeit einer Tischreservierung, um im Habibi & Hawara essen gehen zu können, sondern auch die Umsatzzahlen im ersten Halbjahr 2019: Im Vergleich zum Vorjahr konnte ein Umsatzsteigerung von fast 48 Prozent erzielt werden; im Mai konnte der Absatz sogar verdoppelt werden. Auch die Cateringaufträge für das letzte Quartal 2019 liegen weit über Plan. Fazit: Aus aktueller Sicht ist ein Jahresumsatz von 1,4 Millionen Euro realistisch.


# Soziale Mission "to go": Habibi & Hawara bei BILLA und MERKUR

Die Austrian Oriental Friends & Food Fusion von Habibi & Hawara ist seit Juli 2019 in 470 BILLA-Filialen und allen Merkur-Märkten in Wien und Umgebung erhältlich. Im Zuge der Kooperation mit REWE kreiert Küchenchef Josef Pieringer gemeinsam mit Sous Chef Munir Hosch Köstlichkeiten aus dem Besten, was das Abend- und Morgenland zu bieten hat und damit frische orientalisch-österreichische Schmankerl "to go". Aktuell sind neun Produkte im Einzelhandel erhältlich; schon im Herbst 2019 wird das Produktportfolio um drei weitere Spezialitäten erweitert. 


 „Die Kooperation erlaubt uns nicht nur eine Erweiterung unseres Produktportfolios, sondern vor allem auch die Stärkung unserer wichtigen sozialunternehmerischen Mission. Die Einnahmen fließen schließlich in die Ausbildungsprogramme unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen."

Martin Rohla - Gründerteam und Eigentümer Habibi & Hawara

Damit noch nicht genug: Ab kommenden Frühjahr soll es eine weitere Möglichkeit geben, wie man das Genusserlebnis von Habibi & Hawara in seine eigenen vier Wände holen kann. Unter dem Titel "Rezepte für ein Miteinander" veröffentlicht das Unternehmen ein Kochbuch, das nicht nur "Hawaras"  Falafelliebe steigen lässt, sondern auch "Habibis" Wiener Schmankerln genießen lässt.

(Ein Koch- und Genusserlebnis auf 240 Seiten, das Freunde, Familien, Gäste und Kulturen verbindet. Ganz nach dem Motto: Geschmack kennt keine Grenzen.)


Darum wendet sich Habibi & Hawara erneut an die Crowd

NEUbau! Habibi & Hawara Siebenstern.

Chancen erkennen und beim Schopf packen, Entscheidungen treffen und soziale Innovation vorantreiben, liegt in der DNA des Unternehmens Habibi & Hawara. Eine solche Chance bringt der neue Standort für das nunmehr dritte Habibi & Hawara Restaurant im Siebensterngrätzl.


"Ich bin zutiefst dankbar, dass 408 InvestorInnen in unsere Expansion und damit mit in Menschen investiert haben. Der Standort im Nordbahnviertel ist das Fundament für die Skalierung unserer sozialen Mission. Das Habibi & Hawara am Siebensternplatz sichert uns den nächsten wichtigen Bezirk. Geschmack kennt keine Grenzen! Und schon gar keine Bezirksgrenzen."

Mag. Katharina Schinkinger, MBA - Gründerteam und Directrice Habibi & Hawara

Mitten im hippen und weltoffenen Neubau liegt das ehemalige Café Berfin in der Siebensterngasse 46, 1070. Umgeben von einer vielfältigen Kreativ- und Lokalszene mit alternativ-urbanen, schicken und schrägen Läden, Galerien, Werkstätten und Kulturinitiativen. Die Anziehungskraft des siebten Bezirks reißt seit Jahrzehnten nicht ab – auch dank einer engagierten und partizipativen Bezirkspolitik. 

(Von links: Martin Rohla, Bezirksvorsteher Neubau Markus Reiter und Ali Cinkilic)


Die ehemaligen Pächter des Café Berfin – das kurdische Ehepaar Cinkilic – wird auch im neuen Habibi & Hawara die Geschäftsführung übernehmen und gemeinsam mit dem Habibi & Hawara Team orientalische Gastfreundschaft und Wiener Schmäh in den siebten Bezirk bringen.

Auf 166 Quadratmeter mit 60 Sitzplätzen für Gäste indoor und 30 Sitzplätzen im Gastgarten findet sich bereits das Habibi & Hawara Austrian Oriental Friends & Food Pop Up, um den zukünftigen Gästen aus Neubau laut “HALLO” zu sagen und das beliebte Habibi & Hawara Buffet in Pop-Up-Form anzubieten und zu testen. Um das bewährte systemgastronomische Konzept inkl. abendlichem Set Menu anbieten zu können und auf 100 Sitzplätze indoor auszubauen, sind Umbauarbeiten in Küche, Gast- und Sanitärräumen von Nöten.



Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Habibi & Hawara ist ein integriertes Social Business mit klarer Gewinnabsicht, bei dem die Adressaten der sozialen Mission als ArbeitnehmerInnen auftreten. Einnahmen erzielt das sozio-ökonomische  Unternehmen aus folgenden Quellen: 

Restaurants: Neben dem Hauptstandort in der Wipplingerstraße im ersten Wiener Bezirk (200 indoor/90 outdoor Sitzplätze) erzielt das Unternehmen künftig Einnahmen aus den zwei weiteren Restaurants im Nordbahnviertel (60 indoor/60 outdoor Sitzplätze) und in der Siebensterngasse (60 indoor/30 outdoor Sitzplätze).

Caterings: Ob Pressekonferenz, Hochzeit oder Firmenveranstaltung – Habibi & Hawara bietet ein österreichisch-orientalisches Cateringservice für bis zu 5.000 Personen an.


● Merchandise Store: Zusätzliche Einnahmen lukriert das Social Business mit dem Online-Verkauf von Merchandising Artikel, die zu 100 % aus zertifizierter Biobaumwolle, fair wear und in der EU produziert werden.

● Lebensmitteleinzelhandel:  Ein reges Interesse an den Habibi & Hawara Köstlichkeiten zum Mitnehmen ließ die Anzahl der Verkaufsstellen rasant steigen – waren es Anfang Juli noch 49 BILLA-Filialen und Merkur Märkte, sind die Hummus Varianten & Co. derzeit in 470 REWE-Filialen in Wien und Umgebung erhältlich. 


(Die Produktpalette für REWE wird noch im Herbst um weitere Salate und Hummuse erweitert.)


Die Haupteinnahmequelle stellt derzeit das Restaurant- und Cateringbusiness dar. Die wirtschaftliche Erträge wird in die Stärkung der sozialunternehmerischen Mission, in die Expansion des Social-Franchise-Systems und dessen Qualifizierungs- und Trainings-Programm reinvestiert. 



Woher kommt die Geschäftsidee? 

2015 riefen Martin Rohla, Nina Mohimi und Katharina Schinkinger die Initiative „Hosten statt Posten“ ins Leben: In entspannter und kulinarisch anregender Atmosphäre brachte das Initiatoren-Trio Geflüchtete mit Mitgliedern und Hosts des Vereins „Stadtflucht Bergmühle“ zusammen. Im Austausch wurde schnell klar, dass der Begriff "Flüchtling" den vielen Talenten und Potentialträgern nicht gerecht wird. Es verlangte nach einem Konzept, in welchem ebendiese Menschen gefördert und eingebunden werden können.

(von links: Josef Pieringer, Katharina Schinkinger, Martin Rohla)


Gemeinsam mit seinen Mitstreiterinnen entwickelte Rohla im Winter 2015 ein Gastronomiekonzept, das kurz darauf als Pop-up-Projekt „Nächstenliebe“ erfolgreich erprobt wurde. Schon im Mai 2016 folgte dann die Eröffnung des ersten Habibi & Hawara Restaurants mit fixem Standort. "Habibi & Hawara  ist eine kompetente, optimistische, funktionierende und schmackhafte Antwort auf die Frage, wie gelungene Integration aussehen kann" so die Nominiertenbegründung des TRIGOS-Awards über das erfolgreich bewährte Konzept. 


Habibi & Hawara in den Medien




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.