Smooth Panda - Feeling good, without wood.


Fundinglevel 366%
Zinsen 6,50% Laufzeit 5 Jahre
Crowdfunding abgeschlossen
Fundinglimit 275.000 €
Erfolgreich finanziert
275.000 Euro investiert

Erfolgreich finanziert


Bambus als umweltschonende Alternative: Das deutsche Unternehmen hinter der Marke  Smooth Panda produziert und vertreibt Toilettenpapier und Taschentücher aus 100% Bambus und positioniert sich so als nachhaltige Alternative zu gängigen Frischfaserpapieren – für welche jährlich riesige Mengen Bäume gefällt werden. Mit einem Marketing-Aufwand von weniger als 3.500 Euro konnte das Startup seit Markteinstieg im März 2016 schon mehr als 60.000 Verpackungen verkaufen, wodurch bereits im 2. Jahr die Gewinnzone erreicht wurde! Nun zeigt u.a. die Drogeriemarktkette dm großes Interesse an Smooth Panda und möchte Verkaufsdisplays in 900 Filialen platzieren, wozu die Produktionskapazitäten erweitert werden müssen – und Sie können jetzt an der Erfolgsgeschichte teilhaben!


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Improving Earth GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziert partiarisches Nachrangdarlehen
Exitbeteiligung
Ja
Erfolgsbeteiligung
Umsatzbeteiligung - 1,0% je 300.000 Euro Nettoumsatz
Jährliche Verzinsung
6,50% Fixzinsen; jährliche Auszahlungen + 3,00% Naturalzins
Laufzeit
5 Jahre
Phase
Startup

Investoren (222)

neu
top




beteiligungsgrafik smooth panda


*Erhältlich als Gutschein – einzulösen im Smooth Panda-Onlineshop. Mehr Infos zu den drei Investment-Komponenten finden Sie unter folgendem Link: Alle Infos zum Investment.

Green Facts

#1

Produktion von ungebleichtem Hygienepapier in plastikfreien Verpackungen.

#2
Bambus als umweltschonende Alternative zu Bäumen: Schnelleres Wachstum, kein Absterben nach dem Schlagen, höherer Zellstoffgehalt.
#3
Bezug des Bambusses aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern – komplette Produktion FSC 100% zertifiziert.
#4
Herstellung mit Berücksichtigung von schonender Ernte ohne Einsatz von großen Maschinen.
#5
Nachhaltige Unternehmensführung: Kompensation der CO2-Emissionen der Container-Transporte durch Spenden an Klimaschutzprojekte. 

Rocket Facts

#1

Schon im 2. Geschäftsjahr konnte die Gewinnzone erreicht werden – niedrige Kostenstruktur.

#2
Ausgaben für Werbung und Marketing seit Gründung: weniger als 3.500 Euro! Kundenakquise zum Großteil aus Empfehlungen von Bestandskunden.
#3
Exklusiver Partner in der DACH-Region: Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller mit höchsten qualitativen und ökologischen Ansprüchen.
#4
Seit dem erstem Container im März 2016 insgesamt bereits mehr als 60.000 Verpackungen Toilettenpapier und Taschentücher verkauft!
#5
dm-drogerie markt möchte im Spätsommer 2018 Smooth Panda in 900 Filialen platzieren!


Was macht Smooth Panda?

Panda Produkte Übersicht

Smooth Panda ist die erste Marke für Toilettenpapier und Taschentücher aus 100% Bambus, dessen Hersteller seinen Sitz in der DACH-Region hat. 

Entgegen dem allgemeinen Trend zu Bio-Produkten, steigt der Verbrauch an Frischfaser-Toilettenpapier; der Konsum von Recycling-Klopapier hingegen ist leider rückläufig. Um dennoch eine umweltschonende Alternative zu Frischfaser-Hygienepapieren anzubieten, vertreibt die Improving Earth GmbH mit Smooth Panda das erste reine Bambus-Toilettenpapier Deutschlands. Unter anderem weil Bambus im Gegensatz zu gängigem Holz ein immens schnell nachwachsender Rohstoff ist, kann sich Smooth Panda als nachhaltige Alternative zu gängigem Frischfaser-Hygienepapier positionieren, ohne dabei mit Recycling-Hygienepapier zu konkurrieren. Das Motto heißt: "Feeling good, without wood."


simon jost

“Wir gehen davon aus, dass eine weitere Recycling-Toilettenpapiermarke leider nur den Wettbewerb innerhalb der Recyclingprodukte erhöht. Käufer von Frischfaser-Klopapieren aus Holz würden nur deswegen wahrscheinlich nicht zur nachhaltigen Variante aus Altpapier greifen. Also fehlte diesen Konsumenten bisher eine weitere Alternative, die zwar aus Frischfasern hergestellt wird, sich aber dennoch für den Schutz von Bäumen und Wäldern verantwortlich zeigt.”

Simon Jost, Geschäftsführer Smooth Panda


feeling good without wood smooth panda klopapier


Smooth Pandas Produkte werden komplett plastikfrei verpackt; die Verpackungen bestanden bis dato aus Recyclingkarton, werden allerdings seit 2018 noch ressourcenschonender aus Papier hergestellt. Die Produkte werden nicht gebleicht, sind 3-lagig, reißfest, seidig-sanft und außerdem vollständig vegan – das heißt zum Beispiel, dass der Kleber oder die Verpackungsfarben keinerlei tierische Bestandteile enthalten. 

Smooth Panda dm drogeriemarkt

Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG möchte im Spätsommer des Jahres 2018 in insgesamt 900 FilialenSmooth Panda Verkaufsdisplays platzieren. Weitere Einzelhandelsketten haben ebenfalls bereits zum Teil großes Interesse an einer Listung bekundet.




Warum Bambus?

Bambus ist ein idealer Zellstofflieferant, da er nach dem Schlagen nicht abstirbt, sondern jedes Jahr neue Triebe hervorbringt, die über Jahrzehnte hinweg geerntet werden können. Zudem enthält Bambus mehr Zellstoff als Bäume und wächst deutlich schneller. Für den Anbau dieser Power-Pflanze werden keine Dünger oder Pestizide verwendet und schon nach drei Jahren kann das erste Mal geerntet werden. Dank der weichen Bambusfasern ist es mit Smooth Panda möglich, echte Premium-Qualität zu genießen und trotzdem die Wälder unserer Erde zu schützen.  

Laut WWF enthält die große Mehrheit der Artikel von Europas führenden Hygienepapier-Unternehmen (zusammen rund 70% Marktanteil) alarmierend wenig Altpapier – wofür weltweit eine riesige Anzahl an Bäumen gefällt werden muss. Smooth Panda möchte hier die nachhaltige Alternative zu Frischfaser-Hygienepapieren aus Holz darstellen – gepaart mit jungem und modernen Markendesign sowie einer humorvollen Kommunikation.

Karsten Lutz Bambus

(Bambushain der Smooth Panda-Produktion)


Der Smooth Panda Bambus stammt aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern in China und ist FSC 100% zertifiziert (FSC C106855). Der chinesische Partnerbetrieb produziert für die DACH-Region exklusiv für Smooth Panda. Die Produkte werden vollständig in China hergestellt und verpackt, da dort das Knowhow sowie die entsprechende Technologie zur Bambus-Produktion beheimatet sind. Um die CO2-Emissionen der Containertransporte nach Europa zu kompensieren, unterstützt Smooth Panda ausgewählte Klimaschutzprojekte.

karsten

"Im Oktober 2017 waren wir für zwei Wochen vor Ort bei unserem chinesischen Partner, um uns erneut selbst von den hervorragenden Standards im Hinblick auf Produktion und Arbeitsbedingungen zu überzeugen, die wir voraussetzen."

Karsten Lutz, Geschäftsführer Smooth Panda



Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Das Geschäftsmodell von Smooth Panda besteht in erster Linie aus einem Multi-Channel Vertrieb aus Abo-System, eigenem Onlineshop, einem wachsendem Händlernetzwerk sowie ausgewählten Partner-Onlineshops. 

• Toilettenpapier-Abo

Seit dem Launch im Dezember 2016 konnte Smooth Panda bereits mehr als 550 Kundinnen und Kunden für das Abo gewinnen – ganz ohne geplante Werbung! Bezeichnend ist u.a. die niedrige Kündigungsrate, die unter 7,5% in den vergangenen 12 Monaten liegt. Dieses Modell schafft sichere und planbare Umsatzzahlen. 

Zudem sind über das Klopapier-Abo die Taschentücher und bald auch Küchenrollen erhältlich. Smooth Panda wird für dieses Abo-Modell in den kommenden Monaten eine optimierte Softwarelösung anbieten. 

Produkte


• Onlineshop

Der hauseigene Webshop, über welchen in Zukunft auch das Abo-Modell vollumfänglich abgebildet wird,  stellt einen weiteren wichtigen Vertriebskanal für Smooth Panda dar. Der Shop verfügt über ein hervorragendes Google-Ranking und begrüßt monatlich mehr als 2.500 unterschiedliche Besucherinnen und Besucher. Dort ist neben den Hygienepapieren auch Merchandise erhältlich und selbst viele Händler bestellen direkt online. 

Produkttisch Smooth Panda


• Händlernetzwerk – stationär

Smooth Panda ist bereits in mehr als 120 Einzelhandelsgeschäften in Deutschland und Österreich (Wien) erhältlich. In den beliebten Unverpackt-Läden ist es möglich,  die Produkte schon vor Ort auf Sanftheit, Reißfestigkeit und Komfort "zu testen". 

Ein besonderer Fokus liegt aktuell auf der Belieferung der dm-Drogeriemarktkette, die Smooth Panda Verkaufsdisplays in insgesamt 900 Filialen deutschlandweit platzieren möchte!

Logos Smooth Panda


• Partner-Onlineshops

Neukundinnen und -kunden werden über Partner-Webshops auf Smooth Panda aufmerksam und haben gleich die Chance, sich online detailliert über die Produkte zu informieren – was eine Kaufentscheidung (anders als offline) durchaus positiv beeinflussen kann, da im Ladengeschäft häufig einfach die Zeit dafür fehlt.

Zudem ist es für KundInnen aus der näheren Umgebung des Unternehmens möglich, Smooth Panda-Hygienepapiere direkt ab Lager zu beziehen. Künftig sollen Teile der Logistik und Lagerhaltung sehr wahrscheinlich zusätzlich über ein Speditionsunternehmen erfolgen, um die großen Bestellmengen von dm effizient umschlagen und transportieren zu können.

Boxen Smooth Panda



Woher kommt die Geschäftsidee?

Im Februar 2015 haben sich die beiden Gründer Simon Jost und Karsten Lutz regelrecht verschanzt, um intensiv an einer Idee zu arbeiten: Ihr Ziel war es, eine aktuelle ökologische Problematik zu identifizieren, welcher jedoch mit relativ begrenzten finanziellen Mitteln entgegen gewirkt werden kann. Letztendlich stießen sie darauf, dass täglich wohl etwa 270.000 Bäume allein für die Produktion von Hygienepapieren gefällt werden, wozu auch der Rückgang der Recycling-Toilettenpapier Verkaufszahlen beiträgt.

Gründer Smooth Panda


Auf der Suche nach einer effizienteren Ressource zu Holz, wurde das Team auf Bambus als Zellstofflieferant aufmerksam – ein Rohstoff, der in Asien bereits intensiv für die Herstellung von Hygienepapieren verwendet wird. Die Tatsache, dass Bambus-Toilettenpapier sowohl in Asien als auch in Nordamerika und Australien bereits einen relevanten Marktanteil inne hat, nutzten die Gründer nun für die Etablierung einer Marke auf dem deutschsprachigen Markt. Die bereits bestehende Infrastruktur konnte genutzt und innerhalb von kurzer Zeit Smooth Panda Toilettenpapier zur Marktreife gebracht werden.


gesellschafter

"Als mir Simon Jost und Karsten Lutz 2015 erstmalig die ökologischen Vorteile ihres Bambus-Toilettenpapiers vorstellten, war ich sofort von dem Produkt und der Authentizität der beiden Gründer begeistert. Ich bin froh, sie seitdem als Gesellschafter und Mentor auf ihrem Erfolgsweg begleiten zu dürfen."

Dipl.-Kfm. Armin Adib-Moghaddam, A.M.A. Gesellschaft für Food Be- und Verarbeitung mbH & alfaLot Ltd. & Co. KG



Kundenstatements zu Smooth Panda




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.